Anliegen

Beihilfestelle für Polizei

In Krankheits-, Geburts- und Todesfällen werden Beihilfen an Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte gewährt.

Beihilfeanträge sind schriftlich zu stellen.

Persönliche oder telefonische Kontaktaufnahmen sind zusätzlich möglich.

Folgende Unterlagen sind vorzulegen:

  • Antragsvordruck auf Gewährung einer Beihilfe
  • Zusammenstellung der Aufwendungen
  • Durchschriften der Rechnungen bzw. Belege

Zu entrichtende Gebühren/Kosten:
Es entstehen keine Kosten.

Zuständige Stellen

Dezernat I - Haupt- und Personalamt - Personalverwaltung - Personalnebengebiete
Adresse(n):
Moltkestraße 42
51643 Gummersbach