Anliegen

Deutsche Staatsangehörigkeit

WAS
  1. Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit siehe Einbürgerungen
  1. Ausstellen eines Staatsangehörigkeitsausweises zum Nachweis der deutschen Staatsangehörigkeit
Gebührenpflichtig (zurzeit 25 Euro)


VORAUSSETZUNG Nachweis durch Urkunden o. a. schriftliche Beweismittel, dass die deutsche Staatsangehörigkeit erworben wurde und nicht wieder verloren gegangen ist - hinreichende Wahrscheinlichkeit genügt

Schriftlicher Antrag (Formular) der betroffenen Person, bei Minderjährigen vom gesetzlichen Vertreter


VORZULEGEN IST ausgefüllter Antrag mit folgenden Unterlagen (ggf. beglaubigte Kopien)
  • Eigene Geburtsurkunde
  • Geburtsurkunde der Person, von der die deutsche Staatsangehörigkeit abgeleitet wird
  • Familienbuch der Eltern
  • Eventuell weitere beweiskräftige Unterlagen


  • BESONDERES Ein gemeinsamer Staatsangehörigkeitsausweis für Eltern mit ihren minderjährigen Kindern ist zulässig, wenn für alle Beteiligten die Voraussetzungen gegeben sind.

    Auch das Nichtbestehen der deutschen Staatsangehörigkeit kann bescheinigt werden.

    Der Antrag wird bei der Gemeindeverwaltung am eigenen Wohnort (Rathaus) aufgenommen und mit allen notwendigen Unterlagen an den Oberbergischen Kreis weitergeleitet.

    Zuständige Stellen

    Kreisdirektor - Kreisordnungsamt - Aufenthalt und Staatsangehörigkeit - Einbürgerungen und Personenstand
    Adresse(n):
    Kreishaus
    Moltkestraße 42

    51643 Gummersbach

    Ansprechpartner/-innen

    Frau Engelbreit
    Telefon: 02261 88-3213
    Telefax: 02261 88-3238
    E-Mail: amt32@obk.de
    Zimmer: 02-23