Anliegen

Landschaftsbeirat

Zur unabhängigen Vertretung der Belange von Natur und Landschaft sind bei den unteren (Kreise und kreisfreie Städte) und höheren (Bezirksregierungen) Landschaftsbehörden sowie bei der obersten (Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landschaftsentwicklung und Verbraucherschutz) Landschaftsbehörde Beiräte eingerichtet.

Der Landschaftsbeirat bei der Unteren Landschaftsbehörde des Oberbergischen Kreises wirkt mit bei dem Schutz, der Pflege und der Entwicklung der Landschaft. Er besteht aus 16 Personen, die auf Vorschlag von bestimmten Verbänden (s. dazu § 11 des Landschaftsgeseztes NW) berufen bzw. gewählt werden:

    • der Naturschutzverbände (BUND, NABU, LNU, SDW)
    • der Landwirtschaft,
    • der Waldbauern,
    • des Gartenbaues
    • des Landesportbundes
    • des Imkerverbandes
    • der Jagdverbände
    • sowie der Fischereiverbände

Der Landschaftsbeirat tritt in der Regel viermal im Jahr zu öffentlichen Sitzungen zusammen. Darüber hinaus hält das Gremium in der Person der/des Vorsitzenden regelmäßigen Kontakt zur Unteren Landschaftsbehörde. Der Landschaftsbeirat ist vor allen wichtigen Entscheidungen und Maßnahmen der Unteren Landschaftsbehörde zu hören. Bei Angelegenheiten, die nicht bis zu einer Sitzung des Beirats aufgeschoben werden können, kann die/der Vorsitzende anstelle des Gesamtbeirats beteiligt werden.

Aktuelle Zusammensetzung des Landschaftsbeirates im Oberbergischen Kreis.

Die Kontaktaufnahme kann schriftlich oder telefonisch erfolgen.
Bei persönlicher Kontaktaufnahme wird eine telefonische Voranmeldung empfohlen.

Zuständige Stellen

Dezernat II - Umweltamt - Privater und kommunaler Umweltschutz - Naturschutz
Adresse(n):
Moltkestraße 42
51643 Gummersbach

Ansprechpartner/-innen

Herr Markus Tschersich
Telefon: 02261 88-6711
Telefax: 02261 88-972-6711
E-Mail: markus.tschersich@obk.de
Zimmer: 08-07