Anliegen

Namensänderung des Kraftfahrzeughalters bzw. der Kraftfahrzeughalterin

Bei Namensänderungen des Fahrzeughalters bzw. der Fahrzeughalterin sind folgende Unterlagen vorzulegen:

  • Zulassungsbescheinigung Teil II oder, sofern das Fahrzeug vor dem 01.10.2005 zugelassen wurde, der Fahrzeugbrief
  • Zulassungsbescheinigung Teil I oder, sofern das Fahrzeug vor dem 01.10.2005 zugelassen wurde, der Fahrzeugschein
  • Personalausweis oder Reisepass der Halterin bzw. des Halters
  • Bei Firmen: Gewerbeanmeldung oder Handelsregisterauszug
  • Bei Vereinen: Auszug aus dem Vereinsregister

Hinweis:
Bei Namensänderungen von Vereinen und Firmen ist meistens und bei Änderungen der Rechtsform regelmäßig eine Umschreibung erforderlich (Umschreibung für Fahrzeuge mit Standort innerhalb des Oberbergischen Kreises).

Die Namensänderung kann persönlich oder durch eine beauftragte Person unter Vorlage der vorgenannten Unterlagen erfolgen. Auskünfte können persönlich oder telefonisch erteilt werden.

Für Sie zuständig sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kraftfahrzeug-Zulassung des Straßenverkehrsamtes in Gummersbach und in den Nebenstellen Hückeswagen und Waldbröl.

In Gummersbach befindet sich die Zulassung im Erdgeschoss des Straßenverkehrsamtes.

Informieren Sie sich über die Service-Telefonnummern 02261 88-3633, 88-3634 und 88-3668, Fax 02261 88-3681.

Zu entrichtende Gebühren/Kosten:
Es entstehen Ihnen Kosten, die für jeden Einzelfall individuell berechnet werden.

Zuständige Stellen

Dezernat II - Straßenverkehrsamt - Kfz-Angelegenheiten - Zulassung
Adresse(n):
Gummersbacher Straße 41a
51645 Gummersbach
Straßenverkehrsamt