Anliegen

Transport gefährlicher Güter (GGVSEB) - Fahrwegbestimmung

Für die Beförderung bestimmter gefährlicher Güter regelt der § 35 der Gefahrgutverordnung Straße, Eisenbahn und Binnenschifffahrt (GGVSEB) die Durchführung.

Ob das von Ihnen transportierte Gefahrgut einer Fahrwegbestimmung bedarf, ist den gesetzlichen Bestimmungen der GGVSEB zu entnehmen.

Nähere Informationen können Sie bei einem Gefahrgutbeauftragten der Technischen Überwachungs-Vereinen (TÜV) , der DEKRA oder anderen Organisationen eingeholt werden.

Es ist ein schriftlicher Formantrag unter

  • Angabe der Stoffbezeichnung, Klasse, Buchstabe und Ziffer sowie
  • Angaben über den Zielort mit Angabe zur beabsichtigten Fahrstrecke

vorzulegen.

Zu entrichtende Gebühren/Kosten:
Es entstehen Ihnen Kosten, die für jeden Einzelfall individuell berechnet werden.

Zuständige Stellen

Dezernat II - Straßenverkehrsamt - Verkehrsangelegenheiten - Verkehrssicherung und -lenkung, Verkehrsrechtliche Genehmigungen
Adresse(n):
Gummersbacher Straße 41a
51645 Gummersbach
Straßenverkehrsamt

Ansprechpartner/-innen

Herr Manfred Klinkenberg
Telefon: 02261 88-3622
Telefax: 02261 88-972-3622
E-Mail: manfred.klinkenberg@obk.de
Zimmer: OG01-OG-10