Anliegen

Tuberkulosefürsorge

Aufgaben der Tuberkulosefürsorge

  • Schutz der Allgemeinheit durch Aufsuchen der Infektionsquellen bei nachgewiesener Tuberkuloseinfektion und Erkrankung ohne Erregerausscheidung sowie Zuführung des Erkrankten zur Behandlung
  • Mehrmalige Umgebungsuntersuchungen, meist in größeren Abständen zur Feststellung., ob sich bei Kontaktpersonen im Verlauf von mehreren Monaten eine Tuberkulose entwickelt
  • Untersuchungen besonders tuberkulosegefährdeter Personengruppen
  • Beratung von Ärzten, Krankenhäusern und Gemeinschaftseinrichtungen bei Auftreten von Tuberkuloseerkrankungen

Zu entrichtende Gebühren/Kosten:
Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Zuständige Stellen

Dezernat III - Gesundheitsamt - Infektionsschutz, Umwelthygiene, Trinkwasserangelegenheiten - direkt der Amtsleitung 53 unterstellt - Hygienekontrolle
Adresse(n):
Am Wiedenhof 1 - 3
51643 Gummersbach
Gesundheitsamt

Ansprechpartner/-innen

Frau Jutta Kirchner-Falk
Telefon: 02261 88-5325
Telefax: 02261 88-972-5325
E-Mail: jutta.kirchner-falk@obk.de
Zimmer: OG02-II.04


Frau Hildegard Thelen
Telefon: 02261 88-5363
Telefax: 02261 88-972-5363
E-Mail: hildegard.thelen@obk.de
Zimmer: OG02-II.04