Anliegen

Hilfe für Menschen mit geistigen Behinderungen

Der LVR hat mit den KoKoBe (Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstellen) ein flächendeckendes Beratungsnetz für Menschen mit geistigen Behinderungen im Rheinland geknüpft.

Die KoKoBe im Oberbergischen Kreis
Niedrigschwellige Anlaufstellen mit Koordinierungsfunktion

Aufgabe der KoKoBe ist es, Menschen mit geistigen Behinderungen beim selbstständigen Wohnen in der Gemeinde zu unterstützen. Sie dienen als Anlaufstelle, für kompetente Beratung im Einzelfall, für Unterstützung bei der Hilfeplanung oder beispielsweise für die Suche nach Freizeitangeboten oder Anbietern des Ambulant Betreuten Wohnens. Darüber hinaus sollen die Stellen dazu beitragen, die ambulanten Unterstützungsangebote für Menschen mit Behinderungen in der jeweiligen Region zu koordinieren und bedarfsgerecht weiter zu entwickeln.
Im Oberbergischen Kreis gibt es zwei KoKoBe. Die Angebote werden getragen von einem Verbund verschiedener regionaler Organisationen aus dem Feld der Hilfen für Menschen mit Behinderungen.

Das Angebot ist für die Hilfesuchenden kostenlos.

Zuständige Stellen

KoKoBe Oberbergischer Kreis Nord
Kamper Straße 13a
51789 Lindlar

Telefon: 02266 9019–441
Fax: 02266 9019–443
E-Mail: kokobe@lebenshilfe-lindlar.eu
KoKoBe Oberbergischer Kreis Süd
Am Verkehrskreuz 18
51674 Wiehl-Bomig

Telefon: 02262 7184–50
Fax: 02262 7184–02
E-Mail: kokobe@hbw-wiehl.de