Anliegen

Fischerprüfung

WAS Staatliche Prüfung über Kenntnisse, die für den Fischfang notwendig sind:
Schriftlicher Teil (Fragebogen)
Praktischer Teil (Erkennen von Fischarten, Zusammenbau Angelrute)

Gebührenpflichtig (zurzeit 50 Euro, bei Wiederholung 30 Euro)

Das Prüfungszeugnis berechtigt zum Erwerb eines Fischereischeines bei der örtlichen Gemeindeverwaltung!

VORAUSSSETZUNG mindestens 13 Jahre alt

Wohnort im Oberbergischen Kreis (Ausnahme möglich)

Rechtzeitiger Antrag auf Zulassung zur Fischerprüfung (spätestens vier Wochen vor dem Prüfungstermin)


BESONDERES Ausnahmen vom Prüfungsort können bewilligt werden (Gebühr zurzeit 15 Euro).

Die Prüfung wird in der Regel zweimal jährlich durchgeführt, die Termine werden unter www.obk.de/Bekanntmachungen veröffentlicht.

Der Besuch eines privaten Lehrgangs erleichtert die eigene Vorbereitung, ist aber nicht zwingend notwendig. Soweit hier bekannt, bieten im Kreisgebiet freiwillige Vorbereitungskurse an

  • die örtlichen Angelvereine sowie
  • Herr Horst-Jürgen Ottinger, Gummersbach, Telefon 02261 56258
  • Herr Horst Müller, Radevormwald, Telefon 02191 662182
  • Herr Hubertus Massong, Köln, Telefon 0221 6777-9343.

Zuständige Stellen

Kreisdirektor - Kreisordnungsamt - Allgemeine Gefahrenabwehr und Aufsicht
Adresse(n):
Kreishaus
Moltkestraße 42

51643 Gummersbach

Ansprechpartner/-innen

Herr Schmidt
Telefon: 02261 88-3206
Telefax: 02261 88-3210
E-Mail: amt32@obk.de
Zimmer: 02-25