Anliegen

Behinderung - Kinder mit Behinderung

Ein Kind mit Behinderung stellt die Familie vor vielfältige Anforderungen und Herausforderungen.

Die Herausforderungen können sich auf das Kind beziehen

  • seine Entwicklungsbesonderheiten
  • seine Erfahrungen im Alltag
  • den erhöhten medizinischen und therapeutischen Bedarf

Für die Eltern bedeutet dies

  • eine Auseinandersetzung mit dem Thema Behinderung
  • einen erheblichen bürokratischen Aufwand
  • viele zusätzliche Termine

Bei dem Wunsch nach Begleitung der Eltern, Fragen zu Unterstützungsmöglichkeiten oder Fragen zu Erziehung bieten die Fachkräfte der Psychologischen Beratungsstelle Hilfe an.

Die Kontaktaufnahme kann persönlich oder telefonisch erfolgen.

Alle Gespräche werden über das Sekretariat vermittelt durch Frau Brüning und Frau Reinert

Telefon 02261 88-5710 oder 88-5711
Fax 02261 88-5713

E-Mail pbs@obk.de

Schweigepflicht: Die MitarbeiterInnen der Beratungsstelle unterliegen der Schweigepflicht. Alle Gespräche werden vertraulich behandelt.

Kosten: Unsere Beratungs- und Hilfsangebote sind kostenfrei.

Weitere Information finden Sie auch auf der Internetseite der Psychologischen Beratungsstelle.

Weitere Ansprechpartner:

  • Haus früher Hilfen, Wiehl
  • Lebenshilfe e.V., Lindar/Olpe/Rösrath

Zuständige Stellen

Dezernat III - Kreisjugendamt - Psychologische Beratungsstelle
Adresse(n):
Im Baumhof 5
51643 Gummersbach
Psychologische Beratungsstelle