Anliegen

Abgeschlossenheitsbescheinigungen

Für die Schaffung von Eigentumswohnungen (Bildung von Wohneigentum) ist eine Abgeschlossenheitsbescheinigung erforderlich.

Diese ist zur grundbuchmäßigen Abwicklung (Eintragung des Grundeigentums im Grundbuch) erforderlich.

Als PDF-Dateien können Sie nachfolgend

aufrufen.

Die Kontaktaufnahme kann telefonisch, persönlich oder schriftlich erfolgen. Die persönliche Kontaktaufnahme mit der zuständigen Sachbearbeiterin wird jedoch empfohlen, um die Vollständigkeit der Unterlagen bereits bei Antragseingang klären zu können. Architekten, die im Auftrag handeln, benötigen eine Vollmacht.

Es sind folgende Unterlagen vorzulegen:

  • formloser Antrag (Vordruck kann hier angefordert werden)
  • in zweifacher Ausfertigung: Pläne im Maßstab 1:100 - Grundrisse (mit nummerischer Kennzeichnung der zu einer Wohneinheit gehörenden Räume), Ansichten, Schnitte
  • aktueller Lageplan mit Bezeichnung des Grundstücks

Zu entrichtende Gebühren/Kosten:
im geplanten Bestand 50,00 € je Sondereigentumsanteil;
im Altbestand je 100,00 €,
jeweils zzgl. 50,00 € für die erste Ausfertigung des Aufteilungsplanes
sowie 30,00 € für jede weitere Ausfertigung

Zuständige Stellen

Dezernat IV - Kreisbauamt - Bauordnung
Adresse(n):
Moltkestraße 42
51643 Gummersbach

Ansprechpartner/-innen

Frau Lydia Ryll
Telefon: 02261 88-6591
Telefax: 02261 88-6518
E-Mail: lydia.ryll@obk.de
Zimmer: 07-10